0 Produkte - 0.00 €
Zum Warenkorb

RICHARD MILLE

RM 88 Tourbillon Smiley

Freitag, 18 November 2022 08:47
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Das Lächeln ist der Ausdruck unseres angeborenen Bedürfnisses, mit anderen in Kontakt zu treten. Universell und vieldeutig ist es von grundlegender Bedeutung für unsere sozialen Beziehungen. Wie das lächelnde kleine gelbe Gesicht, das erstmals in den 1972er Jahren auftauchte und seither die Herzen im Sturm erobert hat, verbreitet der Smiley heute gute Laune.

RM88_RG_3-4FRONT-BB.jpg

Er ist ein Symbol des Austauschs, das nun in der opulenten Welt der RM 88 Automatic Tourbillon Smiley zum Leben erweckt wird. Die RM 88 Smiley ist ein so kreatives wie technisches Objekt, das in dreijähriger Entwicklungsarbeit entstanden ist. Das hauseigene Automatik-Tourbillon und jedes seiner dekorativen Elemente sind von der fröhlichen Smiley-Welt inspiriert: Eine blühende Blume, die strahlende Sonne, eine köstliche Ananas, ein sprießender Kaktus, ein rosa Flamingo und der farbenfrohe Regenbogen – ein bunter Mix, den man Tropfen für Tropfen genießen sollte, wie das Cocktailglas in dieser neonfarbenen Pop-Szenerie andeutet.

RM88_RG_5H-BB.jpg

Die RM 88 Smiley zeugt von einer ganzen Reihe technischer und ästhetischer Herausforderungen, die erfolgreich gemeistert wurden. Den Abmessungen und dem Gewicht der von Graveur Olivier Kuhn gefertigten Goldminiaturen galt besonderes Augenmerk, da die filigranen Elemente – jedes mit einem Gewicht von unter einem Gramm – einmal zusammengesetzt jeder Art von Stößen standhalten müssen. Außerdem musste festgelegt werden, wie die Objekte im dreidimensionalen Raum um das zentrale Motiv, den Smiley, platziert werden sollten und wie man sie am besten anordnet, um dem Uhrmacher ihr Einsetzen zu erleichtern. Die Lösung bestand darin, die RM 88 mit zwei Platinen auszustatten: einer technischen Platine, die das Uhrwerk trägt, und einer Hilfsplatine, die die Dekorationen auf der linken Seite des Zifferblatts hält. Diese zweite Platine, die anschließend auf das Uhrwerk montiert wird, dient dazu, die Objekte auf einer schrägen Fläche zu präsentieren, für zusätzliche optische Tiefe.

RM88_RG_3-4FRONT_UNDER-BB.jpg

Die zweite Herausforderung bestand darin, ein Uhrwerk zu konzipieren, das genügend Raum lässt,um die zahlreichen Protagonisten dieser Szenerie gebührend zur Geltung zu bringen. Bei dem neuen In-House-Kaliber CRMT7 handelt es sich um ein skelettiertes Automatik-Tourbillonwerk mit Stunden-, Minuten- und Funktionsanzeige. Seine Brücken und die feingestrahlte Platine sind aus Grade-5-Titan gefertigt, um Steifigkeit und ebene Oberflächen zu gewährleisten. Die Brücke des feingestrahlten, abgeschrägten und zugespitzten Tourbillons ist mit einer komplexen doppelten PVD-Beschichtung in Schwarz und Gold versehen, die sich auf der Brücke auf der Werkplattenrückseite wiederholt und ihre Blitzform hervorhebt. Der kunstvolle kleine Sekundenzeiger wechselt in jeder Minute zwischen Regen und schönem Wetter. Er gleitet über die auf dem Tourbillon angebrachte ARCAP®-Wolke und versteckt sich unter einer kleinen Wolke aus feingestrahltem, satiniertem Weißgold, bis er am Fuße eines fröhlichen Regenbogens auftaucht, der aus vier verschiedenen Goldvarianten besteht und dessen abwechselnd feingestrahlte und gestrichelte Oberflächenveredelung 25 Arbeitsstunden erfordert.

RM88-RG_3-4BACK-BB.jpg

Der prachtvolle Smiley aus feingestrahltem und bemaltem Gelbgold thront über dieser Landschaft von der zusätzlichen Zeigerwerkbrücke aus feingestrahltem ARCAP® mit polierten Kanten und gestrichelten Rändern. Das Regenbogenmotiv findet hier sein Echo, das dank der von Hand aufgetragenen Lackierung zart schimmert und mit der anthrazitfarbenen Rhodinierung fein kontrastiert. Jedes Element dieser Szenerie wurde bis ins kleinste Detail und mit größter Sorgfalt vollendet. Das Cocktailglas etwa besteht aus vier Teilen, die alle in Gold gehalten sind. Das Schirmchen, die Olive (1,7 mm hoch), der geriffelte Strohhalm (0,4 mm Durchmesser) – allesamt poliert – und das Glas selbst, dessen Boden feingestrahlt ist, um seine gekühlte Temperatur zu vermitteln, wiegen insgesamt nur 0,4 Gramm. Die goldene Blume darüber ist hochglanzpoliert, während ihre Blütenblätter gebürstet und rhodiniert sind. Der rosafarbene Flamingo – 0,2 Gramm Rotgold – ist ebenfalls mehrfach veredelt.

Werk
In-House Calibre CRMT7 Automatik mit Tourbillon - 28.800 A/h - Gangreserve 50 Stück

Gehäuse
ATZ-Keramik-weiß und Rotgold 48,15mm x 39,74mm - Höhe 13,3mm - 5 bar wasserdicht

Funktionen
Stunden, Minuten, dezentrale , dezentrale Sekunde (Wolke-Blitz), Kronen-Funktionsanzeige

Preis
1.100.000 CHF (netto), limitiert auf 500 Stück

 

 

Gelesen 405 mal

Schick Verlags KG

Ziehrerplatz 5
A – 1030 Wien
Österreich

Tel.  +43 (0) 1 532 79 00
Fax. +43 (0) 1 532 79 00 14