Diese Seite drucken

RALF TECH

Diving Watches

Mittwoch, 03 Februar 2021 09:22
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Wer sich nicht zu den Tauchern der Navy Seals oder Berufstauchern der Ölplattformen zählt, hatte bisher kaum eine Chance, die französische Taucheruhrenmarke RALF TECH kennen zu lernen. Wie so oft in der Welt der Uhren, hatte alles mit einem Zufall begonnen. CEO Frank Huyghe, selbst professioneller Taucher, entwickelte und verkaufte ursprünglich mit gleichnamiger Marke Tauchausrüstung vor allem an Unternehmen für Tauchdienstleistungen, Polizei und Militär.

22H 2444

Wiederholte Anfragen von Tauchprofis nach widerstands- und einsatzfähigen, servicefreundlichen, “echten” Taucheruhren, ließ Huyghe in der Schweiz 2003 ein erstes Modell nach den Anforderungen der Profi-Klienten bauen. Schnell wurde RALF TECH in professionellen Kreisen zum Geheimtipp. Die US Navy Seals, Einsatzkommandos der NATO und spezielle Polizeieliteeinheiten in Frankreich, Italien und Portugal orderten Taucheruhren für ihre Teams. 2005 wurde mit dem ersten Modell ein neuer Tauchweltrekord (10 Stunden autonomes Tauchen in 330m Tiefe) aufgestellt, der bis heute ungebrochen ist.

CJ5R3425 Modifier

Der zunehmende Erfolg der Taucher-Einsatzuhren führte 2008 dazu, dass Frank Huyghe sich dazu entschloss, seine Firma für Tauchgeräte zu verkaufen, um sich ausschließlich auf den Ausbau der RALF TECH Uhrenkollektion zu konzentrieren. RALF TECH Uhren sollten nicht als “Alibi-Taucheruhr” am Rande des Modellspektrums, sondern im Zentrum der Kollektion stehen. Mit 4 Kollektionen bietet RALF TECH heute eine umfassende Auswahl an Taucheruhren für vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Die Kollektion WRX  (ab 1.900 Euro) mit 47,5mm-Gehäuse und Tauchtiefen von 300-1.000m ist die bevorzugte Wahl von Militärs und professionellen Tauchern. Aufgrund der geringen Wartungsintensität wird besonders gerne auf die Hybrid-Variante mit kinetischem Aufzug zurückgegriffen. Zur Auswahl stehen auch Electric (Ronda Quartz) und Automatikvarianten auf ETA 7750 (Chronograph) und ETA 2836-2 Basis (Dreizeigeruhr).

Die extrem widerstandsfähigen Gehäuse werden aus 316L-Edelstahl oder Titan gefertigt. Die Modelle der Kollektionen WRB  (ab 1.300 Euro), WRV  (ab 1.900 Euro) und Académie ( ab 1.700 Euro) leisten mit

Gehäusegrössen zwischen 39mm und 44mm Tauchtiefen bis 300m. Die Uhren werden von ausgewählten Partner-Manufakturen in Morteau/Frankreich und der Schweiz gefertigt. In Deutschland bietet RALF Tech einen “By Appointment Service” bei ausgewählten Juwelieren und den Direktkauf über www.ralftech.com an.

Gelesen 305 mal