Donnerstag, 17 Dezember 2020 11:33

Pequignet - Rue Royale Verte

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Pequignet frischt die Kollektion Rue Royale mit einem neuen Zifferblatt auf. Der Sonnenschliff in Kombination mit einem satten Grünton lässt das Blatt in neuer Pracht erstrahlen. Liebhaber reduzierten,klaren Designs kommen hier auf ihre Kosten: Bewusst wird bei der Rue Royale auf das sonst Pequignet typische Großdatum verzichtet.

In perfekter Symmetrie wird der Ablauf der 88 Stunden Gangreserve und der Sekunden auf zwei gegenüberliegenden Unterzifferblättern dargestellt. Die Rue Royale Verte greift auf das hauseigene Manufakturkaliber Calibre Royal zurück.  Das Calibre Royal ist ein – gemessen an der Vielzahl der möglichen Funktionen - flaches Werk, mit klar ablesbaren Anzeigen an optimalen Positionen. Ziel der Konstrukteure war es, eine möglichst große Gangautonomie zu schaffen. Dafür braucht man Platz – in sehr zentraler Position entdeckt man das große, mit Streifenschliff veredelte Federhaus, welches in der Handaufzugsvariante sogar für 100 Stunden Gangreserve sorgt.

Die symmetrische Schönheit des Calibre Royal lässt sich durch den beidseitig entspiegelten Saphirglasboden leicht nachvollziehen. Den Kenner erfreut an dieser Stelle, dass die Mechanik das 42mm Edelstahlgehäuse perfekt ausfüllt, steckt doch bei vielen heutigen Uhrenmodellen ein kleines Werk im (zu) großen Gehäuse. Der Grund: Zumeist wurden die verwendeteten Standardwerke vor vielen Jahrzehnten für kleinere Gehäuse konstruiert.

Werk
Calibre Royal Automatik – 21.600 A/h – Gangreserve 88 Stunden

Gehäuse
Edelstahl 42mm – Höhe 12,3mm – Saphirglas beidseitig – 10 bar wasserdicht

Funktionen
Stunden, Minuten, dezentrale Sekunde, Gangreserveanzeige

Preis
3.800 €

Gelesen 412 mal