0 Produkte - 0.00 €
Zum Warenkorb

LACO

München Erbstück

Donnerstag, 11 November 2021 09:27
Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Bereits seit Ende letzten Jahres begeistert das Sondermodell „München“ der Pforzheimer Uhrenmanufaktur Laco zahlreiche Sammler und Uhrenliebhaber rund um den Globus.

Ab November gibt es den Fliegerchronograph auch exklusiv im „Erbstück“-Look. Doch was macht die auf nur 30 Stück limitierte Auflage so besonders? Es ist die täuschend echte Anmutung eines Vintage-Zeitmessers mit kleinen Kratzern, Verfärbungen und Abnutzungserscheinungen. Laco trifft damit den Zeitgeist, denn der Retro-Trend ist in der Welt der Uhren ungebrochen.

862144 München Erbstück Mood 03 HighRes

Das Design der „München Erbstück“ ist einmal mehr inspiriert von der langen Historie von Laco. Das 1925 gegründete Unternehmen wurde in den 1940er Jahren mit dem Bau der berühmten Flieger- und Beobachtungsuhren bekannt. Während die Optik vieler Laco Uhren originalgetreu den legendären Vorbildern gleicht, sind Technik und Ausstattung auf der Höhe der Zeit. Dank einer speziellen, eigens von Laco entwickelten und perfektionierten manuellen Oberflächenbearbeitung, bringt das „München Erbstück“ authentisches Vintage-Flair ans Handgelenk. Durch dieses besondere „Alterungsverfahren“ wird jedes der nur 30 Exemplare zum Unikat. Vom Gehäuse über das Zifferblatt mit Zeigern bis hin zum Armband – sämtliche Komponenten werden mit viel Liebe zum Detail von Hand gealtert. So erhält jede Uhr ein unvergleichliches, individuelles Finish mit dem authentischen Erscheinungsbild vergangener Zeiten und wird so zum Muss für Liebhaber exklusiver und individueller Zeitmesser.

862144 München Erbstück Flanke HighRes

Das schwarze Zifferblatt im Instrumentenlook zeigt neben den Totalisatoren für die Stopp- und Additionszeitmessungen auch den Wochentag sowie das Datum bei 3 Uhr an. Dank den dezent gehaltenen Totalisatoren und den thermisch gebläuten, sowie mit Superluminova belegten Zeigern, bleibt das Erscheinungsbild einer klassischen Fliegeruhr erhalten. Im Inneren der Laco „München Erbstück“ schlägt das bewährte Chronographenkaliber Laco 50 mit automatischem Aufzug. Es basiert auf dem Schweizer Uhrwerk ETA Valjoux 7750. Das Edelstahlgehäuse (Durchmesser: 42 mm) ist mit seiner extravaganten Patina ein echter Hingucker. Auf dem geschlossenen Boden gibt es eine an frühere Beobachtungsuhren angelehnte Gravur, die zusätzlich mit der Limitierungsnummer ergänzt wird.

862144 München Erbstück ZB HighRes

Werk
Laco 50 (Basis ETA Valjoux 7750) Automatik – 28.800 A/h – Gangreserve 45 Stunden

Gehäuse
Edelstahl-patiniert 42,3mm – Höhe 14,7mm – wasserdicht bis 5 bar

Funktionen
Stunden, Minuten, dezentrale Sekunde, Datum, Wochentag, Chronograph

Preis
2.990 €

Gelesen 289 mal

Schick Verlags KG

Ziehrerplatz 5
A – 1030 Wien
Österreich

Tel.  +43 (0) 1 532 79 00
Fax. +43 (0) 1 532 79 00 14