Dienstag, 04 August 2015 15:11

BREITLING Navitimer AOPA

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Breitling entwickelte zu Ehren der berühmten Navitimer AOPA aus den 1950er- und 1960er-Jahren eine auf 500 Exemplare limitierte Serie, bei der das Logo der Vereinigung das Zifferblatt ziert und ausserdem in den Gehäuseboden eingraviert ist.
Dank des berühmten kreisförmigen Rechenschiebers, mit dem alle für einen Flug notwendigen Berechnungen angestellt werden können, wurde die 1952 lancierte Navitimer sehr schnell von der AOPA (Aircraft Owners and Pilots Association), der grössten Aviatikvereinigung der Welt, zu ihrer offiziellen Uhr erklärt. Breitling entwickelte zu Ehren der berühmten Navitimer AOPA aus den 1950er- und 1960er-Jahren eine auf 500 Exemplare limitierte Serie, bei der das Logo der Vereinigung das Zifferblatt ziert und ausserdem in den Gehäuseboden eingraviert ist. Das Edelstahlgehäuse birgt ein von der COSC Chronometer-zertifiziertes Chronographenwerk mit Automatikaufzug.

Werk
Breitling Kaliber 23 C.O.S.C. Automatik –
28.800 A/h -

Gehäuse
Edelstahl 42mm – Höhe 14,6mm – Lünette beidseitig drehbar mit Rechenschieberfunktion –
3 bar wasserdicht

Funktionen
Stunden, Minuten, dezentrale Sekunde, Datum, Chronograph

Preis
7.160,- €
Gelesen 1829 mal