Freitag, 11 Dezember 2020 14:50

A.Lange & Söhne - Saxonia News

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Vor 175 Jahren legte Ferdinand Adolph Lange den Grundstein für die sächsische Feinuhrmacherei. Und am gleichen Tag vor 30 Jahren wagte sein Urenkel Walter Lange den Neubeginn.

Diesen besonderen Tag feiert A.Lange & Söhne mit drei neuen, mechanischen Kunstwerken „Made in Saxony“, die man – dank ihrer Eleganz, gestalterischen Harmonie und technischen Finesse – zu den verschiedensten Anlässen tragen kann: die Saxonia Großdatum in Rot- und Weißgold (die jetzt auch mit silberfarbenem Zifferblatt erhältlich ist) sowie die  Saxonia Thin in Weißgold mit schwarzem, kupferfarben schimmerndem Zifferblatt. 

 

Saxonia Großdatum

Referenz 381.026 + 381.032

Rot- oder Weißgold 38.5mm

Zifferblatt silberfarben

Kaliber L086.8 Automatik

21.600 A/h – Gangreserve 72h

Preis: 25.600 €

 

 

Mit der neuen Saxonia Thin stellt A. Lange & Söhne eine besondere, auf 50 Exemplare limitierte Variante in Weißgold vor. Ihr sanft schimmerndes Zifferblatt aus massivem Silber ist mit schwarzem Goldfluss belegt, in dem sich winzige kupferfarbene Partikel befinden und die tiefschwarze Oberfläche funkeln lassen. Ein glänzendes schwarzes Lederband mit einer Dornschließe aus 18 Karat Weißgold vervollständigt den strahlenden Auftritt.

 

Saxonia Thin Limited

Referenz 211.087

Weißgold 40mm

Zifferblatt schwarz Goldfluss

Kaliber L093.1 Handaufzug

21.600 A/h – Gangreserve 72h

Preis: 24.500 €

 

 

 

 

 

Gelesen 423 mal