0 Produkte - 0.00 €
Zum Warenkorb

PANERAI

Radiomir Officine Limited

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Seit mehr als einem Jahrhundert ist das Familienerbe von Panerai untrennbar mit Präzisionsinstrumenten für die Missionen des italienischen Militärs verbunden. Alles begann 1916 mit der Patentierung von Radiomir – einer radiumbasierten Substanz, die im Dunkeln leuchtet und so für gute Sichtbarkeit sorgt – durch Guido Panerai, der die königliche italienische Marine mit Präzisionsinstrumenten belieferte.

 

Laut einem Archivbeleg wurde der Prototyp der Radiomir 1935 erstmals vorgestellt. ImLaufe der Jahre wurde die Sandwich-Konstruktion nach und nach weiterentwickelt und besteht heute aus zwei übereinander liegenden Platinen. Zu den weiteren Optimierungen zählen die Kronenschutzvorrichtung und eine neue Leuchtmasse mit der Bezeichnung Luminor. Als ausschließlich für das Militär gefertigte Uhr wurde die Radiomir von den Streitkräften bis Anfang der 1970er Jahre genutzt, wobei ihr Konstruktionsmerkmale durch das Militärgeheimnis geschützt waren.

PAM01385_FRONT_B_Kopie.jpg

Als jüngstes Mitglied der Radiomir Officine Familie präsentiert Panerai die limitierte Auflage eines Zeitmessers, der mit seinen behutsam überarbeiteten Designelementen mehr denn je an seine ursprünglichen Wurzeln anknüpft. Die Radiomir Officine PAM01385 ist eine Hommage an viele der ikonischen Designmerkmale des Radiomir Prototyps von 1935, übt mit ihrer zeitgenössischen Technizität aber auch eine universelle Anziehungskraft auf moderne Uhrenliebhaber aus.

Die Uhr im polierten 45-mm-Stahlgehäuse mit der charakteristischen kegelförmigen Krone verfügt über ein mattbraunes Zifferblatt mit Stundenmarkierungen sowie Ziffern bei 12, 6 und 3 Uhr, deren beigefarbene Super-Lsuminova®-Leuchtmasse im Dunkeln grün leuchtet. Wie schon bei den ersten Radiomir Modellen ist der Stundenzeiger zweigeteilt. Herzstück des monochrom gehaltenen Zeitmessers ist das perfekt mit dem braunen Lederarmband harmonierende mattbraune Zifferblatt, das erstmals in der Kollektion zum Einsatz kommt. Zu den überarbeiteten und neu gestalteten Elementen gehören das Gehäuse aus Monoblock-Stahl und das reduzierte Zifferblatt, das lediglich den Schriftzug Radiomir Panerai” trägt und auf das typische OP-Logo verzichtet. Angetrieben wird die Radiomir Officine PAM01385 vom Kaliber P.6000 mit Handaufzug und einer Gangreserve von drei Tagen. Sie ist wasserdicht bis 10 bar – das entspricht einer Tiefe von rund 100 Metern.

PAM01385_DET_03_Kopie.jpg

Die exklusive Limited Edition bezieht sich auf ein Archivdokument vom 24. Oktober 1935, das die Geburt des ersten Radiomir Prototypen bezeugt. Zur Erinnerung an diesen Meilenstein lanciert Panerai die nur online erhältliche Uhr am 24. Oktober 2023 in einer limitierten Auflage von 300 Stück.

Preis

5.500 € limitiert auf 300 Stück (PAM01385)
Online Exclusive

Gelesen 257 mal

Schick Verlags KG

Ziehrerplatz 5
A – 1030 Wien
Österreich

Tel.  +43 (0) 1 532 79 00
Fax. +43 (0) 1 532 79 00 14