0 Produkte - 0.00 €
Zum Warenkorb

HANHART

Das Original kehrt zurück!

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Hanhart kehrt zu den Wurzeln seines bekanntesten Chronographen zurück und lanciert die neue 417 ES 1954 in der ursprünglichen Gehäusegröße von 39 mm.

hanhart-417-es-1954-h-xl-3.jpg

Nach dem fulminanten Start der Wiederauflage der 417 ES mit 42 mm Gehäuse vor knapp zwei Jahren, nimmt sich die Traditionsmarke aus Gütenbach im Schwarzwald nun der Essenz des Modells an: Mit der neuen 417 ES 1954, deren angehängtes Buchstabenkürzel für “Edelstahl” und das erste Produktionsjahr des Modells stehen, zelebriert Hanhart die Rückkehr seiner legendärsten Stopparmbanduhr in ihrer historisch korrekten Größe von 39 mm als Teil der offiziellen, nicht limitierten Kollektion.

hanhart-417-es-1954-h-xl-5.jpg

Gewissermaßen ist die Uhr auch eine Zeitmaschine, denn sie verbindet die stilprägenden Details von damals mit den modernsten Materialien unserer Zeit. Besonders raffiniert sind die scharf gezogenen und auf Hochglanz polierten Fasen, die den Übergang von den satinierten Hörnern zu den Flanken markieren. Als typisches Stilmerkmal einer Hanhart rotiert die kannelierte Lünette in beide Richtungen stufenlos. Ihre rote Positionsmarkierung erinnert genauso an das historische Vorbild wie die Details auf dem Zifferblatt der Uhr. Das bi-compaxe Layout und die Schriftzüge scheinen der frühen 417 wie aus dem Gesicht geschnitten. Dafür wurden auch die Zahlen, Schriftfonts sowie der Markenschriftzug von damals reaktiviert.

hanhart-417-es-1954-seitlich-ohne-unterband-mit-bg.jpg

WERK
Basis Sellita SW 510M Handaufzug - 28.800 A/h - 23 Rubine - Gangreserve 58 Stunden

GEHÄUSE
Edelstahl satiniert-poliert 39mm - Höhe 13,3mm - Krone mit historischem Hanhart „h“ - Gravur des historischen Logos auf dem Gehäuseboden - kannelierte Lünette-stufenlos drehbar - hoch gewölbtes Saphirglas - wasserdicht bis 10 bar

FUNKTIONEN
Stunden, Minuten, dezentrale Sekunde, Chronograph

PREIS
1.980 €

 

Gelesen 213 mal

Schick Verlags KG

Ziehrerplatz 5
A – 1030 Wien
Österreich

Tel.  +43 (0) 1 532 79 00
Fax. +43 (0) 1 532 79 00 14